Über Cäthie…..

Cäthies Galerie 💓

Dänemark, da sind wir wieder!

Wie jedes Jahr im Februar waren wir auch jetzt wieder dort. Gleicher Ort, gleiches Haus, keine Experimente. Die Hunde fühlen sich dort einfach sauwohl. Ob wir direkt vor der Tür etwas Dummytraining machen, die Hunde einfach nur sein wenig schnüffeln oder wir von dort direkt an die Nordsee laufen, alles ist perfekt. Natürlich habe ich einige Eindrücke für euch im Gepäck!

6253241

 

Februar 2019 – Die erste Kollektion von Lucky Dog Style wird präsentiert

Vor einigen Tagen kam das ersehnte Päckchen der Firma Lucky Dog Style mit der Erstausstattung für Cäthie, die in 2019 als Model die wunderschönen Leinen und Halsbänder präsentiert. Ich finde, dass Jenni Tallow die Farbauswahl richtig gut getroffen hat. Schwarz kann einfach alles tragen. Hier einige Impressionen, präsentiert durch „Summercastle’s Cose della Vita“ Cäthie :))

Wir üben schon einmal für den Fotoauftrag 2019 der Firma Lucky Dog Style :))

Ich glaube, der Weihnachtsmann kommt im nächsten Jahr ohne Kopfbedeckung :))

mütze.jpg

German Next Topmodel 2019

Vor einigen Wochen hatte ich über Facebook bei einem Wettbewerb mitgemacht. Die Firma Lucky Dog Style suchte 6 Hundemodels für die Präsentation hochwertiger Leinen und Halsbänder. Ok, dachte ich, kannst es ja mal versuchen und schickte ein Foto von Cäthie ein. Inzwischen hatte ich gar nicht mehr an diesen Wettbewerb gedacht, bis die Zwischeninfo kam: Wir sind in der engeren Auswahl. Super, das ist ja schon einmal etwas. Als ich dann las, wie viele sich beworben hatten, sank die Hoffnung.

Und dann kam wieder eine Nachricht von Lucky Dog Style. Cäthie ist mit 5 weiteren Hunden das Top-Model 2019 und wird also das nächste Jahr die tollen Kollektionen präsentieren. 3000 Hunde haben mitgemacht, 6 wurden ausgewählt. Ich bin mega stolz auf meine schwarze Schönheit und werde euch hier auf dem Laufenden halten. Schaut hin und wieder einmal auf Cäthies Seite.

Mehr unter www.lucky-dog-style.de

cathie-fantasy.jpgCäthies „Bewerbungsfoto“ :))

Oktober 2018 – Baywatch-Cäthie hat eine Sportverletzung 😦

Meine arme Rennmaus. Beim Toben hat sie sich den Ballen aufgerissen. Nun hat Cäthie erst einmal eine Zwangspause. Spazierengehen ist aber erlaubt :)).

baywatch

 

Juni 2018

Gesammelte Werke….

25.05.2018 Suchensieger bei der APD/A

So ein erfolgreicher Tag für Cäthie und ihre Hundeführerin :)). In Blunk besteht Cäthie heute die Dummy A mit 76 von 80 Punkten und wird Suchensieger. Ich bin sooooo stolz auf meine kleine schwarze Perle.cäthie dummy 1-1

05.05.2018 Cäthies zweite Ausstellung

Wecker klingelt um 03:00 Uhr, schnell hoch, Auto ist gepackt und los geht es erst einmal nach Hamburg. Dort sammelt uns Cordula, Cäthies Züchterin, ein und weiter geht es Richtung Berlin/Diedersdorf zu Cäthies zweiter Ausstellung. Bei bestem Wetter in einer wunderschönen Gegend rund um das Schloß Diedersdorf fand die DRC-Ausstellung statt.
Wir haben einen tollen Platz gefunden und schlugen unser Zelt auf. Jetzt ist Warten angesagt. Am Nachmittag war es dann endlich soweit. Die Konkurrenz im Ring war groß, 15 Flat’s wurden dem englischen Richter präsentiert. Am Ende kam für Cäthie neben einer sehr schönen Beurteilung ein Vorzüglich heraus, mit dem wir glücklich nach Hause zurückgefahren sind.

7-18-1

31.03.2018 Neues vom German-Next-Top-Model :))

Mein absolutes Lieblingsbild

bahn2-1-2

Januar 2018

In diesem Jahr wird Cäthie zwei Ausstellungen besuchen, Anfang Mai geht es in die Nähe von Berlin und im Juli sind wir in Hoisdorf bei Bargteheide vertreten. Bis dahin müssen wir dann für den Ring noch etwas trainieren, schließlich ist die erste Ausstellung dann fast 2 Jahre her.

Was liegt sonst noch an? Wir werden hoffentlich noch das eine oder andere Seminar besuchen und natürlich weiterhin regelmäßig trainieren.

Seit kurzem ist Cäthie in das Mantrailing eingestiegen, was ihr ungemein Freude macht. Die Ausbilder arbeiten bei der Rettungshundestaffel und verstehen ihr Handwerk. Schauen wir mal, wie sich das schwarze Teufelchen so macht.

kieskuhle1-1

30.11.17

Cäthie wartete auf ihren besten Freund – vergebens – er kam nicht 😪

18.11.2017 Cäthie besteht den Wesenstest

Etwas aufgeregt war ich schon, als wir uns auf den Weg nach Hammoor machten. Was erwartete uns wohl beimWesenstest, wie ist der Richter Klaus Karrenberg? Wir wurden sehr nett empfangen und erhielten die Startnummer 7, also die vorletzte. Richter Karrenberg war sehr sympathisch und hatte immer einen Spruch auf den Lippen. Und mit Stolz habe ich die schöne Beurteilung von Cäthie entgegengenommen. Sie ist eben ein  „Mama-Hund“ so Karrenberg.

14.10.17 Wir sind auf Rügen

Aufgeregt fahren wir früh morgens in das Prüfungsgelände zu unserem ersten Workingtest. In der Anfängerklasse waren 19 Teilnehmer, überwiegend Labbies. Nach kurzer Begrüßung ging es zügig mit den Aufgaben los.

1.Aufgabe: Eine Markierung fiel hinter einem Graben in das Schilf. Mit einem Hechtsprung war Cäthie im Wasser und hatte nach kurzer Suche das Dummy gefunden. Anschließend wieder Markierung an Land ins Schilf. Leider ist Cäthie eingesprungen ☹️, bedeutet, wir sind aus dem Rennen, 0 Punkte und sehr ärgerlich. Dennoch haben wir weitergemacht und haben es als Trainingstag gesehen.

2.Augabe: Es wurde ein Treiben simuliert und 5Blinds beschossen. 2 waren zu finden. Diese Aufgabe hat sie sicher abgearbeitet.

3.Aufgabe: Erneut eine Markierung, die ins Wasser fiel. Auch hier hatte es Cäthie besonders eilig und sprang erneut ein 😬. Fazit: Wasseraufgaben mit Schuss müssen trainiert werden.

4.Aufgabe: Es fällt eine Markierung, die ich hole, Hund bleibt sitzen. Ich pfeife Cäthie zu mir und bei Fuß gehen wir zurück zur Richterin. Erneut ausrichten und der Hund darf die nächste Markierung holen.

5.Aufgabe: Wiederum ein Treiben, 2Dummies sind zu holen. Volle Punktzahl für meine Flatmaus.

Unsere Punkte:0/15/0/17/20. Die Nullen sind schade, aber der Reiz der Schüsse ist für Cäthie recht hoch, daran müssen wir arbeiten.

Es war ein interessanter Tag mit netten Leuten und im nächsten Jahr sind wir wieder dabei.

03.10.17

Heute habe ich meinen neuen Fotohintergrund ausprobiert. Was sagt ihr dazu?

25.09.17

Ich gestehe: ich liebe ihre Ausstrahlung und Eleganz und deshalb kann ich es nicht lassen, Cäthie immer und immer wieder in dieser Pose zu fotografieren.

19.09.17 Nachtrag Rügen – Wir haben einen Startplatz bekommen.  Als einziger Flat in der Klasse – da müssen wir uns etwas einfallen lassen, um neben den vielen Labbis nicht ganz so schlecht auszusehen 😜

13.09.17 Rügen – wir kommen

Wir trauen uns einfach und haben uns zum ersten Workingtest auf Rügen angemeldet.  Durch die bestandene JPR dürfen wir in der Anfängerklasse starten.  Mit Mann und Flo im Gepäck werden wir Mitte Oktober ein WE in Lanken-Granitz verbringen und hoffen natürlich auf einen erfolgreichen Wettkampf.

Foto: Elke Mandewirth

Seit 2 Tagen ist Cäthie wieder meine verrückte Nudel 😀 sieht man klar, oder?

03.09.17

Cäthie ist derzeit hormonell ein wenig aus der Bahn geworfen. 2 Monate nach ihrer Läufigkeit würde sie nun bald ihre Welpen bekommen und zeigt typische Anzeichen einer Scheinschwangerschaft. Hoffen wir, dass sie bald diese Phase überwunden hat.

Der Abend am Hundestrand in Niendorf endete mit diesem wunderbaren Abendrot. Nach gefüllt 100 Wasserapports genoss es Cäthie sichtlich, ein wenig auszuruhen 😀

Stolz wird das neue Wasserdummy präsentiert. Hoffen wir mal, dass Frauchen es nicht wieder irgendwo in die Bäume schleudert 😜

Juli 2017

Sie liebt das Wasser und wenn dann noch ein Spielzeug fliegt, gibt es kein Halten mehr. Lebensfreude pur 😍

30.06.17 Cäthie ist läufig

Brav hat sie abgewartet, bis wir alle Termine abgearbeitet hatten. Und dann wurde sie endlich läufig. Ohne Probleme haben wir die 3 Wochen gut überstanden. Es wird KEINEN Nachwuchs geben 😍

&

auf Gut Sunder

Lange Zeit war dieses Seminar von Cordula für uns geplant und organisiert worden. Jetzt ging es endlich los.  Nach 2 1/2 Std. Fahrt erreichten wir unser Ziel und trafen dort die anderen Teilnehmer, die ich mehr oder weniger nicht kannte.  Eine nette Truppe und es waren nicht nur Retriever am Start. Ein Münsterländer und eine Vizslahündin waren mit von der Partie.

In seiner ruhigen und netten Art stelle uns Carsten diverse Aufgaben und Cäthie lernte, auch weitere Strecken zu schwimmen und im Schilf nach Dummies zu suchen.  Im Laufe des Tages wurden die Aufgaben schwieriger und komplexer. Als Carsten uns nach der Pause die Aufgaben erklärte, fragte ich ganz vorsichtig, was wir Anfänger dann arbeiten sollen.  Aussage: genau diese Aufgaben.  Na gut, wir versuchten es.  Was alle Hunde an diesem Tag körperlich sowie geistig geleistet hatten, war enorm.  Zum Schluss hat Cäthie noch bei einem Treiben mitgemacht.  Alle Hunden haben je noch 2 Dummies gerettet.

Es war ein schöner Tag und ich hoffe auf eine Wiederholung.


23
Wasserseminar auf Gut Sunder mit Carsten Schröder

Das Auto ist wieder randvoll beladen, morgen früh um 05:30 Uhr geht’s nach Niedersachsen. Von vielen hoch gelobt wollen wir uns nun selbst davon überzeugen, wie toll diese Seminare sind. Mehr dazu in Kürze.

Cäthie beim Wasserapport 😜

20.05.17

Heute war unser Prüfungstag. Um es gleich vorweg zu nehmen  – wir sind durchgefallen. Ich bin überhaupt nicht ärgerlich, denn Cäthie hat sich während des ganzen Tages so toll verhalten, war aufmerksam, immer bei mir und super entspannt. Das zählt für mich viel mehr, als die verlorenen Punkte. Wie kam es dazu?

Wir starteten mit der Nr. 12 auf einem traumhaften Privatgelände mit 5,5 ha bei Trittau. Als erstes wurde Cäthie in die Suche geschickt, volle Punktzahl (20), super gearbeitet, Kommentar der Richterin: sehr schön. Ok, es läuft also, dachte ich und es ging weiter mit einer normalen Markierung. Cäthie war voller Arbeitseifer und sprang, noch bevor die Richterin sie freigab, ein. Tja, und damit ist man raus. Mein Mädchen ist immer steady, ich konnte es gar nicht verstehen. Lag es daran, dass mit Schuss gearbeitet wurde, was wir ja sonst nie trainieren?

Ok, wir haben trotzdem weitergemacht mit dem Appell. 18 Punkte, super. Wegen Schnüffeln gab es Abzug von 2 Punkten. Zum Schluss kam die Wassermarkierung – wieder eingesprungen. Ich war sprachlos.

Es war ein toller Tag und ich habe sogar alte Bekannte wiedergetroffen. Natürlich starten wir noch mal und ich hoffe am 25.6. in Tensfeld einen Platz zu bekommen.

Kurze Anmerkung: Beim heutigen Training wollte unsere Training am Einspringen arbeiten. Nicht nötig, Cäthie hat es nicht getan 😜
07.0
ben erhielten wir eine Startplatz für die Dummy -A-Prüfung am 20.05.17. also dann noch mal schnell ’ne Runde trainieren.

Cäthie macht Luftsprünge


Yoga
and
😎

Black is beauty

Nachtrag zur JPR 

Unsere Züchterin Cordula hat sich auf ihrer Homepage einen kleinen Artikel über unsere JPR geschrieben.  😜 Mehr dazu unter Aktuelles auf der Seite http://www.summercastles.de

Auf zur Jugendprüfung Retriever

Am 25.03.17 war meine Nacht um 04:30 Uhr zu Ende. Unser Ziel heute war Cloppenburg im Weser-Ems-Gebiet, um dort für die JPR anzutreten.

Treffen war dort um 08:30. insgesamt 2 Teams a 4 HF und Vierbeiner wurden herzlich willkommen.  Die Prüfung wurde – wie zu einer Jagd – traditionell mit Hörner durch die Richter angeblasen.  Mich hat dieser Moment besonders gerührt.

Und dann ab ins Gelände.  Die erste Aufgabe war die Schleppe, gefühlt unendlich lang. Ca. 200 m über ein Feld, dann einen Hügel hinauf und anschließend Wald. Cäthie nahm die Spur gut an. Als sie im Wald verschwand, merkte der Richter mir an, dass ich angespannt war.  Sein Kommentar:“ Lassen sie ihren Hund einfach arbeiten, sie macht das schon“. Und auf einmal kam sie stolz aus dem Wald und brachte mir das Kaninchen. Puh, das war die erste Aufgabe.

Im Anschluss wurde die Schussfestigkeit getestet. Mit einer Schrotflinte wurden pro Hund zwei Schüsse abgegeben, für keinen der Prüflinge ein Problem.

Bei der Einzelmarkierung hat sie gut markiert, ließ aber kurz vor mir die Ente fallen.  Punktabzug 😫

Nun ging es tief in den Wald für die Suche. 4 Stück Wild wurden pro Hund ausgelegt, die es galt zu finden und zu bringen. Cäthie tat sich an diesem Tag etwas schwer mit zum Zutragen, und ließ das Wild kurz vor mir fallen.  Gefiel dem Richter gar nicht ☹️ Das 4te Stück hat sie leider nicht gefunden. Es lag auf einer Anhöhe und ich habe den Fehler gemacht, und sie nicht richtig angesetzt.  Blödes Frauchen.

Die letzte Aufgabe war der Wasserapport. Es wurde im Schilf geschossen, die Ente fiel ins Wasser und Cäthie musste durch den See auf die andere Seite schwimmen, suchen, und die Ente zur mir bringen.  Obwohl sie eine Wasserratte ist, nahm sie den Einstieg vorsichtig an, schwamm dann aber an das andere Ufer und brachte die Ente auf dem Landweg zurück.

Der Tag endete wieder im Suchenlokal, die Richter werteten die Ergebnisse aus und alle haben bestanden. Von 260 Punkten hat Cäthie mit 204 die Prüfung erfolgreich abgelegt.

Ich bin stolz auf mein Teufelchen, sie hat viel Arbeitsfreude und so macht es einfach Spaß. Die kleinen albernen Aussetzer werden wohl auch irgendwann vorbei sein. Die Sache mit dem Wild

Wenn man mir vor einigen Jahren gesagt hätte, dass ich irgendwann einmal eine tote Ente hinter mir herschleife, um für den Hund eine Jagdsituation zu simulieren, hätte ich denjenigen für verrückt erklärt 😜 Es ist passiert, heute!!!!

Wie ist es dazu gekommen?

Meine Freundin Ingrid erzählte mir, dass sie mit Cordula, unserer Züchterin, sich zum Training mit Wild treffen und im März evtl die Jugendprüfung Retriever machen wollte. Oh, wir auch 😀😀😀 Also haben wir uns gestern, 12.2.17, eingeklinkt. Cordula brachte ein Kaninchen und eine Ente (natürlich mausetot) mit uns los ging es. Erst mal die Hunde schnuppern und tragen lassen, bevor eine Schleppe gezogen wurde.

Etwas vorsichtig, aber dann doch zielsicher, verfolgte Cäthie also ihre erste Fährte auf Wild. 2 Wiederholungen mit Entfernungsaufbau gaben ihr Selbstvertrauen und sie brachte mir stolz wie Oskar ihre Beute 👍🏻 Das Kaninchen fand sie durchaus spannender, wie man sieht.

Heute, 13.02.17, haben wir die Angelegenheit wiederholt. Beachte: Früher habe ich Shoppingtüten geschleppt, heute sind es tote Kaninchen und Enten 😏

Schön zu sehen, wie Cäthie schon viel sicherer die Schleppe verfolgte. In der Suche ging sie zielsicher in den hohen Bewuchs und brachte mir freudig und schnell ihre Beute.

So, nun sind unsere Arbeitsmittel eingefroren 🙄 und kommen bald wieder zum Einsatz.

Wer weiß, vielleicht mache ich irgendwann noch den Jagdschein. Nichts ist unmöglich, alles ist möglich🐗🔫

Baywatch Teil I

Cäthie Anderson von der Strandwacht – bereit für den Einsatz 😀

Wir wagen uns…..an die Dummyprüfung im Frühjahr 2017. Wir haben viel geübt und inzwischen klappt auch die Fussarbeit besser, so dass wir uns jetzt mal trauen. Richter ist Carsten Schröder, bei ihm haben wir bereits einige Seminare belegt. Jetzt müssen wir nur einen Startplatz bekommen. Warten wir dann mal ab.

Winterfreuden  Bei herrlichem Sonnenschein und Schnee bot sich die Gelegenheit für ein paar schöne Bilder im Schnee.

Cäthie dreht völlig durch, wenn die weißen Schnipsel vom Himmel fallen.

Dummytraining in der Kieskuhle

Am 28.12.16 durften wir bei einem tollen Training mit Kathrin Ziese teilnehmen. Sie stellte uns spannende Aufgaben, die wir doch ganz gut gelöst haben. Cäthie hat wirklich viel Arbeitsfreude und selbst wenn die Suche etwas schwieriger ist, gibt sie nicht auf. Was für ein Glück, dass Elke Mandewirth als Fotografin dabei war. So sind wir in den Genuss fantastischer Fotos gekommen.

Herbst-Fotoshooting
Bericht über unsere erste Dummyprüfung

Siehe da, im Bericht des Jagdspaniel-Klubs haben auch wir einen Platz auf dem Gruppenfoto der Prüflinge gefunden.

03.09.16 Cäthie besteht Arbeitsprüfung Dummy Einsteiger

In Tensfeld in einer Kieskuhle fand die Prüfung des Jagdspaniel-Klubs auch für andere Rassen statt. Da Cäthie läufig ist, starteten wir zum Schluss. 4 Aufgaben wurden gearbeitet. Cäthie war durch die Hormonumstellung nicht so agil und flink wie sonst und hatte bei 2 Aufgaben Probleme. Um so erfreuter war ich, dass wir zu den 50 % gehörten, die bestanden hatten.

Ich bin sehr stolz auf die Kleine und freue mich auf die Zukunft mit ihr. Sie möchte gefallen und das macht die Arbeit mit Cäthie so schön.

Flo hatte am Prüfungstag einen schönen Ausflug mit anderen Hundefreunden. Heute Abend sind alle beide müde und geschafft.

27.08.16 Cäthie ist jetzt erwachsen…

Seit längerer Zeit wartete ich auf die Lãufigkeit. Einige Schwestern von Cäthie waren bereits läufig, nur meine Kleine wollte sich noch Zeit lassen. Da wir in den letzten Wochen einiges an Seminaren etc auf dem Terminkalender hatten, hatte Cäthie sich Zurückgehalten, bis wir alles abgearbeitet hatten. Gut gemacht, meine Süße.

Nun bin ich auf sie nächsten 3 Wochen gespannt und hoffe, wir haben nicht zu viele Verehrer vor der Tür stehen. Es ist nicht geplant, dass es im Hause Menzel Nachwuchs kleiner schwarzer Fellnasen geben soll 😍

23.07.16 Cäthie erhält ein „vorzüglich“ auf unserer ersten Ausstellung

Mit der ersten Ausstellung haben Cäthie und ich uns ins Neuland begeben. Gerne wollte ich einmal das Flair einer solchen Ausstellung erleben und so haben wir zu dieser DRC-Ausstellung gemeldet.

Am Samstag, 23.07.16, hieß es um 5.30 Uhr aufstehen, Sachen packen, Hunde kurz ausführen und dann los, denn ab 08:00 war Einlass, ab 09:30 begann das Richten. Cordula, unsere Züchterin, stellte ebenfalls eine Schwester von Cäthie aus und ebenfalls die tolle Mama unserer Hunde, Felicia. Wir trafen einige Bekannte und es war eine sehr nette Atmosphäre in einem schönen Gebiet. Bis wir in der Junghundeklasse dran waren, vergingen Stunden. Michael hat uns mit Flo begleitet und sich um die Hunde gekümmert. Ihn interessierte es, wie so eine Ausstellung abläuft und war natürlich gespannt, wie ich Cäthie im Ring präsentiere.

Ca. 14.00 Uhr wurden wir (Startnummer 150) zusammen mit den anderen Hunden in der Altersklasse aufgerufen. Puh, ganz schön aufregend. Cäthie lief sehr schön mit mir im Ring und da die Richterin die Beurteilungen auf englisch diktierte bekam ich nur einige Brocken mit wie „excellence,nice…“. Das beruhigte schon etwas. Dann wieder warten und nochmals in den Ring. Wieder wurde Cäthie genau begutachtet, die Spannung stieg. Mit einem vorzüglich dürften wir dann den Platz verlassen. Im Ring befanden sich die letzten Hunde, die nun auf eine Platzierung warteten.

Wir sind ein bisschen stolz gleich bei der ersten Ausstellung so schön bewertet worden zu sein. Viele brachten viel Ausstellungserfahrung mit, die wir evtl. bei weiteren Vorführungen noch sammeln werden.

Ganz lieben Dank an Cordula Sommerburg, unsere Züchterin, die uns ermutigt hat, zu melden und immer für uns da ist. Cäthies Mama wurde im übrigen Deutscher Champion Club, herzlichen Glückwunsch.

Heute möchte ich euch etwas über Cäthie berichten.

Summercastle’s Cose della Vita Cäthie wurde am 10. Mai 2015 mit 8 weiteren Geschwistern in Hamburg geboren. Unsere Züchterin Cordula Sommerburg (www.summercastles.de) hat mit viel Liebe diesen tollen Wurf aufgezogen und kurz vor Abgabe der Welpen haben wir erfahren, dass Frau Rot nun unsere Cäthie wird. Wöchentlich haben wir die Welpen besucht und die Entwicklung verfolgt.

Am 7. Juli 2015 zog sie bei uns ein. Sie hat ein tolles Temperament, lässt sich super führen und ist immer gut drauf. Genau so habe ich es mir gewünscht. Den Schalk im Nacken, immer irgendwelche neue Ideen im Kopf und absolut liebenswert, dass ist Cäthie.

In Flo hat sie eine große und souveräne Freundin gefunden. Die beiden sind inzwischen ein Herz und eine Seele. Ich freue mich so auf eine tolle und glückliche Zeit.