Hundeblog

1 Flat + 1 Flat = Flatrate 🤣

Schaut sie euch an, die beiden Geschwister Henry und Cäthie. Dieses temperamentvolle Foto wurde als Titelbild für die DRC-Clubzeitung Juni 2019 ausgewählt. Flats pur und voller Lebensfreude!

The Beach-Girls

Über eine FB-Gruppe hatte ich eine nette und herzliche Flatbesitzerin kennengelernt. Im letzten Jahr hatte sie in meiner Nähe Urlaub gemacht, jetzt haben wir uns wiedergetroffen. Ein schöner Strandspaziergang mit den Beach-Girls Flo, Cäthie und Kira, war der Auftakt für einen super netten Nachmittag.

Neujahrsspaziergang

Seit 3 Jahren findet am 1. Jan. d. J. regelmäßig unser Neujahrsspaziergang in Travemünde statt. In diesem Jahr waren Cäthies Schwester Holly, Bruder Henry und natürlich Chaplin und Flo dabei. Wenn diese Horde fröhlicher Hunde den Strand unsicher macht, Müll sammelt und natürlich in die Fluten springt, gibt es immer wieder Aufmerksamkeit vieler Spaziergänger. Und viele von ihnen haben ein Lachen auf den Lippen, genau wie wir Hundebesitzer.

Ab in die Heide

Das wir in Lübeck Heidelandschaft haben, war mir bisher nicht bekannt. Der Weg dorthin hat sich gelohnt. Und unsere verrückten Hunde, ich meine Henry, Chaplin und Cäthie, hatten wieder einmal jede Menge Spaß. Flo wollte nicht unnütz Energie verschwenden und hat das bunte Treiben gelassen beobachtet. Übrigens: Wer kennt den Ausdruck „Fratzengullasch?“ Dieser Ausdruck passt hier genau zu einigen Bildern.

01.08.2018 Dummyseminar mit Ronny Farelly

Auf dieses Seminar hatte ich mich schon lange gefreut. Über den Trainer, Ronny Farelly, Ire, hatte ich viel gehört und war sehr auf diesen Tag gespannt. Ein wenig besorgt war ich, weil es in der letzten Zeit unerträglich heiß war, doch am Seminartag begann der Morgen leicht bewölkt und da wir früh starteten, war es zumindest in den frühen Stunden noch recht angenehm.

Viele interessante Aufgaben wurden gestellt, die Cäthie gut abgearbeitet hatte. Allerdings habe ich wieder festgestellt, dass sie kein „Springinsfeld“ ist :)) Eine Übung bestand darin, über einen Zaun zu springen und mit dem Dummy zurückzukommen. Natürlich ÜBER den Zaun. Kleine Herausforderung für die schwarze Perle. Sie suchte erst nach einem Loch im Zaun und traute sich diesen Sprung nicht zu. Ronny hat ihr aber insoweit geholfen, dass er den Zaun niedriger machte und sie somit die Übung mit einem kleinen Erfolg abschließen konnte.

Und dann kam der Dummyluncher!!! Eigentlich schon fix und fertig wurde sie dann plötzlich putzmunter. Mit einem lauten Knall einer 6mm-Patrone flog das grüne Leinensäckchen in hohem Bogen durch die Luft, um dann apportiert zu werden. Was für ein Vergnügen.

Zum Schluss fand ein nettes Beisammensein mit allen Teilnehmern statt, während die Hunde bereits im Tiefschlaf waren.

Ich habe viele Anregungen mitgenommen und freue mich auf ein weiteres Seminar mit Ronny.dummyc.jpg